Rubrik: Arbeit & Soziales

91 - 100 von insgesamt 646 Cartoons



Ergebnissseiten:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  
24.03.2014
Geschäftsführer und Besitzerin
Die ersten hundert Tage der Großen Koalition wurden inhaltlich stark von der SPD und ihren Projekten geprägt.

20.03.2014
Sakralsammlung der SPD kurz vor der Erweiterung
Nach dem Treffen der Parteiführer der Großen Koalition ist besiegelt, daß der flächendeckende Mindestlohn von 8.50 Euro, das zentrale SPD-Anliegen der letzten Jahre, demnächst gesetzlich geregelt wird.

17.03.2014
Andrea Nahles denkt auch an die Eltern
Der gesetzliche Mindestlohn soll nach Angaben von Arbeitsministerin Nahes nicht für Minderjährige gelten.

01.03.2014
Starke Konkurrenz
Die Führung von evangelischer und katholischer Kirche in Deutschland stellt ein gemeinsames Sozialwort vor, das Gier und Maßlosigkeit in der Wirtschaft kritisiert, dabei aber moderater bleibt als die Kapitalismus-Kritik von Papst Franziskus.

14.02.2014
Genosse der Bosse II?
Bei seiner Regierungserklärung zum Jahreswirtschaftsbericht der Bundesregierung unterstreicht Wirtschaftsminister Gabriel die Wichtigkeit der Einführung eines allgemein verbindlichen Mindestlohns.

13.02.2014
Der sogenannte Generationenvertrag
Erwachsene Kinder müssen auch dann für ihre Eltern Unterhalt bezahlen (also sich z.B. an den Kosten für einen Heimplatz beteiligen), wenn schon lange kein Kontakt mehr zu ihnen besteht.

18.01.2014
Und das ganz freiwillig!
Die Große Koalition denkt nun doch darüber nach, die Karenzzeit beim Wechsel von der Politik in die Wirtschaft gesetzlich zu regeln. Die schwarz-roten Rentenpläne, das erste große Projekt, werden in der Öffentlichkeit fast einhellig kritisiert, was den Eindruck eines politischen Fehlstarts verstärkt.

17.01.2014
Wie die Kroko eine gute, alte Tradition wiederbelebt
Bundesarbeitsministerin Nahes legt ihren Entwurf zur Rentenreform vor, die die Mütterrente und die abschlagsfreie Rente ab 63 umfaßt. Allein bis zum Jahr 2020 sollen Mehrausgaben von 60 Milliarden Euro anfallen, die die Rentenkasse belasten.

16.01.2014
Interpretationssache
Mit über einer Million Menschen hatte Deutschland 2012 die höchsten Zuwandererzahlen seit 1995. Wirtschaft und demographische Struktur der Gesellschaft profitieren davon.

13.01.2014
Der erste Familienkrach
In der Großen Koalition bahnt sich der erste massive Streit um Finanzen an. Nachdem schon Familienministerin Schwesig mit ihrer Vision einer teilweise steuerfinanzierten 32-Stunden-Woche für Eltern bei der Bundeskanzlerin abgeblitzt war, lehnt Finanzminister Schäuble die Forderung von Arbeitsministerin Nahles nach weiteren Milliarden für die Rente ab.

   Voherige Seite    Nächste Seite
 



Ergebnissseiten:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  

Zurück