Aktuelles

03.12.2020
Im Service unerreicht
Als erstes Land erteilt Großbritannien die Notzulassung für den Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer.

03.12.2020
Wachhund im Tierheim
Die NATO erhält den Bericht einer eingesetzten Reflexionsgruppe, die sich mit nötigen Reformen und Anpassungen an die neuen internationalen Herausforderungen beschäftigt hat. Vor allem aber hofft man auf eine Wiederbelebung des Bündnisses durch den gewählten US-Präsidenten Biden.

02.12.2020
DFB-Pragmatismus
Der DFB hält trotz des verheerenden Eindrucks der Nationalmannschaft an Bundestrainer Löw fest.

02.12.2020
Rufer in der Wüste
Durch den Gastronomie-Lockdown leidet auch der Einzelhandel in den Innenstädten.

01.12.2020
Die letzte Zahlungs-Instanz
Bundespolitiker fordern, auch die Länder müßten sich an den finanziellen Corona-Hilfen beteiligen; diese sehen sich schon belastet genug.

01.12.2020
Kursdiskussion am äußerst rechten Rand
Der Bundesparteitag in Kalkar demonstriert, wie gespalten die AfD zwischen einem extrem konservativen und einem sich immer weiter radikalisierenden weit rechten Flügel ist.

30.11.2020
Ein bisschen Tannengrün für zu Hause
Nur wenige Tage nach der Einigung von Bund und Ländern auf gemeinsame Corona-Regeln für die Weihnachtszeit lockern mehrere Länder gegen den Willen des Kanzleramts die Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels während der Feiertage.

30.11.2020
Prognose zu Sisyphus´langfristigen Erfolgschancen
Der AfD-Bundesvorsitzende Meuthen greift in einer Rede beim Bundesparteitag in Kalkar den Fraktionsvorsitzenden Gauland und die radikalen ´Flügel´-Kräfte innerhalb der Partei an.

28.11.2020
Knecht Ruprecht folgt später
Die Große Koalition einigt sich auf einen Haushaltsentwurf für 2020, der wegen der Kosten der Corona-Krise eine Neuverschuldung von 180 Milliarden Euro vorsieht. Absehbar ist, daß diese Schulden durch Abgabeneröhungen oder Ausgabeneinschnitte an anderer Stelle finanziert werden müssen.

28.11.2020
Hoffnungsträgerin im schwebenden Verfahren
Beim Landesparteitag der SPD Berlin soll Familienministerin Giffey zur (Co-)Parteivorsitzenden gewählt und später auch zur Spitzenkandidatin ernannt werden. Noch offen ist allerdings der Ausgang des Prüfverfahrens ihrer Doktorarbeit durch die Freie Universität Berlin, eine Aberkennung des Doktortitels wäre eine schwere Hypothek.

27.11.2020
Die Kanzlerin kann nicht aus ihre Haut
In ihrer Regierungserklärung verteidigt Bundeskanzlerin Merkel den verlängerten Lockdown und fordert auch zu Zurückhaltung beim Feiern von Weihnachten auf.

26.11.2020
Wer hat so viel Pinke-Pinke...
Auch auf den Druck von Bundeskanzlerin Merkel hin wird der Lockdown bis vor Weihnachten verlängert. Vom Finanzminister sollen weiterhin Finanzhilfen für die betroffenen Betriebe bezahlt werden.